Raffaello-Kugeln ohne Obers

Auf der Suche nach einem Rezept f√ľr halbare Raffaello-Kugeln bin ich auf das Rezept von QimiQ gesto√üen. QimiQ ersetzt die Sahne und macht die Kugeln haltbar jedoch nicht stabil. Um eine K√ľhlung kommt man also auch mit diesem Rezept nicht rundum.

Zutaten:

  • 250g QimiQ Classic ungek√ľhlt
  • 300g wei√üe Schokolade
  • 180g Kokosfett
  • 100g Kokosflocken
  • ‚Ä®4 TL Eierlik√∂r
  • gesch√§lte Mandeln
  • 100g Kokosflocken, zum W√§lzen

Zubereitung:

  • QimiQ, in kleine St√ľckchen gebrochene wei√üe Schokolade und Kokosfett zusammen √ľber Wasserdampf schmelzen.
  • 100g Kokosflocken und Eierlik√∂r dazugeben und gut vermischen.
  • Die Masse tiefk√ľhlen, bis sie fest und formbar ist (mindestens 3 Stunden).
  • Mit einem Teel√∂ffel eine kleine Menge von der Masse abstechen, 1 Mandel hineingeben und Kugeln formen.
  • In Kokosflocken w√§lzen und im Tiefk√ľhlschrank/Gefriertruhe lagern damit sie nicht weich werden.

CC Erfahrung & Tipps:

  • Wenn man die Schokolade und das Kokosfett klein schneidet schmilzt die Menge schneller.
  • Ich habe die Masse √ľber Nacht tiefk√ľhlen lassen und sie dann kurz in der Mikrowelle aufgetaut. Beim Kugel formen schnell sein, die Masse wird sonst schnell klebrig.

Masse f√ľr Raffaello-Kuglen

You may also like

Schreibe einen Kommentar

*