Cakepops Blumenwiese

Cakepops für Kinder

Bei uns ist es üblich, dass Verwandschaft und auch Freunde gefragt werden ob sie für Hochzeiten Kuchen oder Torten für das Kuchenbuffet mitbringen. Als eine Freundin heiratete die zudem Kindergärtnerin ist und klar war, dass viele Kinder anwesend sein werden, habe ich zum ersten Mal Cakepops für Kinder gemacht. Als meine Cousinen heirateten setze ich dies fort. Cakepops sind immer ein Hingucker für ein Kuchenbuffet und zudem als Menge für Kinder optimal geeignet.

Die Zutaten und Zubereitung von Cakepops habe ich bereits bei den Oster-Cakepops beschrieben. Da ich keinen Fondant verwende bin ich auf Schokolade angewiesen. Am liebsten mache ich aus den Cakepops Blumen. Die Bienen sind ein besonderer Hingucker aber auch etwas aufwändig.

  • Blumen: Für die Blumen kaufe ich Smarties (groß oder klein ist egal). Ich tauche den Cakepop in Schokolade und klebe gleich die Smarties blumenförmig auf.
  • Bienen: Im Vorfeld forme ich die Cakepops für Bienen schon etwas länglicher. Diese tauche ich in eine gelbe Glasur (meine Probleme damit habe ich auch bei den Oster-Cakepops beschrieben) und stecke Mandelblätter als Flügel rein. Abschließend verziere ich die Bienen mit dunkler Schokolade.
  •  Weitere: Bei Hochzeiten schreibe ich auch gerne mit Schokolade die Initalen des Brautpaares auf die Cakepops. Wenn es schnell gehen muss bzw. ich noch einen Kontrast brauche, wälze ich die Cakepops einfach in bunten Streuseln oder Kokosflocken.

Die Cakepops stecke ich dann in eine Styroporplatte mit Alufolie überzogen.

20150912_111011

You may also like

Schreibe einen Kommentar

*