Erdbeer-Stracciatella Kuchen und Joghurt-Apfelmus Schnitte aufgeschnitten

Joghurt-Apfelmus Schnitten

Eine Freundin hatte letztens diesen Kuchen bei einer Geburtstagsfeier mit und anschließend auch bei einem Frühschoppen. Bei beiden Veranstaltungen kam der Kuchen super an. Kein Wunder! Die Mischung aus Joghurt und Apfelmus macht den Kuchen erfrischend und ist daher optimal als Sommerkuchen geeignet. Ich hab mir ihr Rezept gleich geschnappt und selbst ausprobiert.

Da ohnehin gerade Apfelzeit ist, hab ich das Apfelmus gleich frisch aus weißen Klaräpfeln aus unserem Vorgarten gemacht.

Zutaten:

  • Biskuitmasse von 4 Eiern
  • 1/4 l Schlagobers
  • 1/4 l Joghurt
  • 1/4 l Apfelmus + ca. 1/8 l für den Belag
  • 3 EL Zucker
  • 4 EL Rum
  • 2-3 Schachteln Biskotten (je nach Blechgröße)
  • 1 Zitrone
  • 4 Blatt Gelantine
  • Marillenmarmelade

Zubereitung:

  • Biskuit herstellen.
  • Für den Belag Schlagobers fest schlagen und mit Joghurt, Zucker, Rum und Apfelmus mischen.
  • Die Gelantine im Zitronensaft auflösen und vorsichtig unterrühren.
  • Marillenmarmelade auf dem kalten Biskuit verteilen und Biskotten und Fülle abwechselnd verteilen.
  • Mindestens drei Stunden im Kühlschrank festigen lassen.
  • Auf die Joghurt-Masse eine dünne Schicht Apfelmus mit einer Streichpalette auftragen.

CC Erfahrung & Tipps:

  • Am Vortag machen, dann zieht die Masse so richtig schön in die Biskotten ein.
  • Ich mische 1-2 EL der Joghurt-Masse mit der aufgelösten Gelantine und mische dies dann erst unter die ganze Masse. So bekomme ich keine Gelantine-Klumpen.

Das könnte dir auch schmecken:

Schreibe einen Kommentar

*