Erdbeer-Basilikum-Torte nach Lafer

Sobald erst die ersten europäischen Erdbeeren im Supermarkt gibt, kann ich nicht mehr widerstehen. Da hatte mich ein Rezept in einem meiner Lieblingsbackbücher schon letztes Jahr angelacht. Ob sich Erdbeer und Basilikum wirklich so gut vertragen wie es Lafer beschreibt? Gleich mal vorneweg, ja es ist die perfekte Kombination. Ich hab mir diese Torte quasi selbst zum Geburtstag gebacken. Diese Torte kommt definitiv in meine Favoritenliste!

Zutaten:
(für einen Tortenring mit ca. 18 cm Durchmesser)

  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • 50g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 50g Zucker
  • 1 Pkg Erdbeeren
  • 3 Blatt Gelantine
  • 2 Limetten
  • 50g Staubzucker
  • 4 Stängel Basilikum
  • 125g Topfen
  • 150ml Schlagobers
  • etwas weiße Kuvertüre

Zubereitung:

  • Eier und Zucker schaumig rühren.
  • Nüsse, Mehl und Backpulver gut vermischen und unter die Ei-Zucker-Masse rühren.
  • Bei 160 Grad Heißluft ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  • Für die Creme die Gelantine in kaltes Wasser einlegen und anschließend im heißen Limettensaft schmelzen lassen.
  • Topfen, Staubzucker und die Basilikumblätter pürieren bis es eine homogene Masse ist. Die etwas abgekühlte Gelantine-Masse dazugeben.
  • Schlagobers schlagen und vorsichtig unter die Basilikum-Masse heben.
  • Für den Rand der Torte ein paar Erdbeeren halbieren und mit der Schnittfläche nach außen am Tortenring entlang anordnen. Die restlichen Erdbeeren ganz lassen und damit den Boden bedecken.
  • Nun die Basilikum-Creme auf den Erdbeeren verteilen.
  • Mindestens 2 Stunden kühlen lassen. Anschließend nach belieben mit gehobelter Kuvertüre und einigen Basilikumblättern dekorieren.

CC Erfahrung & Tipps:

  • Im Originalrezept verwendet Lafer für den Boden statt Nüssen Pinienkerne. Mir waren sie etwas zu teuer daher hab ich Haselnüsse genommen. Man kann aber auch genauso gut gemahlene Mandeln oder Walnüsse verwenden.
  • Wer sich bzgl. dem Basilikum unsicher ist, kann ja nur ein paar Blätter nehmen. Je mehr Blätter desto grüner und natürlich stärkerer Basilikumgeschmack.
  • Lafer schlägt als Variante vor, statt den Basilikum Minzblätter zu verwenden. Oder einfach ein paar Erdbeeren – dann ist es eine Erdbeertorte.
  • Natürlich kann man auch eine handelsübliche Tortenform verwenden – dann einfach jeweils 250g Topfen und Schlagobers nehmen und die Gelantine auf 5 Blatt erhöhen.
  • Die Torte war bei mir nach 2 Tagen im Kühlschrank auch noch sehr lecker.

Für QimiQ hab ich diese tolle Rezept angepasst. Wer auf Gelantine verzichten will und stattdessen gelingsicheres QimiQ verwenden will findet das Rezept hier. Mit folgendem Code enthält jeder einmalig einen 10% Nachlass im QimiQ Online Shop.

 

Das könnte dir auch schmecken:

Schreibe einen Kommentar

*