Durchgefallener Blechkuchen mit Kakao und Topfen

Zum In-die-Hand-nehmen, sonnenfest und viel – das alles soll auf einen „Baustellenkuchen“ zutreffen. Genauso einer ist dieser leckere Blechkuchen, noch dazu ein echtes Anfänger-Rezept.Ich habe ihn bereits für die Baustelle von meinem Bruder gebacken – da ist er leider mangels Backpulver nicht sehr schön geworden. Jetzt hab ich es nochmals versucht und et voilà der Kuchen „fällt“.
Seinen Namen hat der Durchgefallene Blechkuchen davon, dass die Kakao- und Topfenmasse zwar gleich aufgeht, die Topfenmasse aber beim Abkühlen einsinkt. So entsteht eine tolle Optik. Aus meiner Sicht ein optimaler Baustellenkuchen da er sowohl schokoladig als auch erfrischend ist.

Zutaten:

  • 400g griffiges Mehl
  • 130g Zucker
  • 200ml Wasser
  • 150ml Rapsöl
  • 2 EL Rum
  • 3 Eier
  • 2 EL Kakaopulver zB von Bensdorp
  • 1 Pkg Backpulver
  • 2 Pkg Topfen
  • 1 Ei
  • 100g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker

Zubereitung:

  • Für die Kakaomasse Eier mit Zucker schaumig schlagen.
  • Wasser, Öl und Rum vorsichtig unterrühren.
  • Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und unterrühren. Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen.
  • Topfen, Eier, Zucker und Vanillezucker verrühren und in einen Spritzbeutel geben.
  • Diagonal wie ein Gitter auf die Kakaomasse aufspritzen.
  • Ca. 30 Minuten bei 180° Heißluft backen.

CC Erfahrung & Tipps:

  • Meine Kuchenbleche sind etwas größer, daher verwende ich 4 Eier und erhöhe die Zutaten entsprechend.
  • Wer kein Rapsöl zur Hand hat kann natürlich auch Sonnenblumenöl verwenden.

 

Das könnte dir auch schmecken:

Schreibe einen Kommentar

*